WIE WINDLICHT DES PRESSEGESETZ UMSETZT

HERAUSGEBER

Windlicht e.V.
Seedorf 37
17109 Demmin

VORSTAND

Christoph Haaß, Neumünster
Hansjürg Schößler, Berlin

Amtsgericht Neubrandenburg, Registernummer: VR1025
Steuernummer: 075/141/08778

HINWEISE
Die hier gegebenen Informationen erfolgten zur Erfüllung nachfolgend genannter gesetzlicher Verpflichtungen:  § 6 und  § 7 Teledienstegesetz (TDG);  § 4 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG); § 312c Bürgerliches Gesetzbuch (BGB);  § 1 BGB – Informationspflichten – Verordnung (BGB – Info V). Die Informationen dieser Seite  sind  leicht  erkennbar  und  unmittelbar erreichbar und werden von Windlicht e.V.  ständig  verfügbar  gehalten.  Dies  entspricht  der  gesetzlichen Auflage gemäß § 6 TDG.

HAFTUNG
Für externe Links übernehmen wir keine Haftung. Für die Inhalte  externer Links ist allein deren Betreiber  verantwortlich.  Diese Inhalte geben  ausschließlich die Meinung der  fremden Betreiber  und Verfasser wieder. Inhalte, die wir selbst anbieten, sind nach bestem Wissen und mit großer Sorgfalt erstellt. Dennoch können wir für deren inhaltliche Richtigkeit keine Gewähr und keine Haftung übernehmen.

AUSSCHLUSSERKLÄRUNG 
Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten und/oder Teile dieses Internetauftritts Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so fordern wir auf, unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, uns eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote zukommen zu lassen. Wir versicheren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen und/oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich wäre. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Kostennoten ohne angemessener vorheriger Kontaktherstellung werden deshalb von uns grundsätzlich nicht beglichen

 

GERNE BEANTWORTEN WIR IHNEN IHRE WEITERGEHENDE FRAGEN. BITTE ZÖGERN SIE NICHT, UNS ZU KONTAKTIEREN.

 

Werbeanzeigen